75. Geburtstag bringt Geldsegen

Hubert Jungbauer prägt nun seit über 50 Jahren die politische Landschaft der Herzogstadt und des Landkreises, und wer hier Kommunalpolitik macht, kommt an ihm nicht vorbei. Der frühere 2. Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg und langjährige Kreisrat, ein Kommunalpolitiker mit Leib und Seele, feierte am 4. Februar seinen 75. Geburtstag.

Zu seiner Geburtstagsfeier hatte er um Geldspenden anstelle von Geschenken gebeten, und die Gäste entsprachen seinem Wunsch. Der Jubilar bedachte den Förderverein des St.-Anna-Krankenhauses mit einer Spende von 2100 Euro. Jungbauer legte selbst noch was drauf, und so kam die stattliche Summe zustande, die er nun an Vorsitzenden Werner Renner und 2. Vorsitzende Marga Klameth überreichte. Als Mitglied im Verwaltungsrat des Krankenhauses weiß er natürlich, wo das Geld am besten eingesetzt werden kann.

Der Förderverein bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende.

75. Geburtstag bringt Geldsegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.