600 Euro gehen an den Förderverein St.-Anna-Krankenhaus

Karin Übler, Monika Kick und Renate Dümmler von den SPD-Frauen überreichen eine Spende in Höhe von 600 Euro an Werner Renner, den Vorsitzenden des Fördervereins St.-Anna-Krankenhaus (von links) Bild: aja

Die SPD-Frauen Sulzbach-Rosenberg sind sehr engagiert und spenden jedes Jahr den Erlös ihrer Aktionen an wohltätige Zwecke, heißt es in einer Presseinfo. Bei einem Benefiz-Frühstücksbüfett überreichten sie eine Spende in Höhe von 600 Euro an Werner Renner, den Vorsitzenden des Fördervereins St.-Anna-Krankenhaus. Dieser freute sich sehr über die Finanzspritze, berichtete kurz über die 20-jährige Geschichte des Vereins und gab einen Überblick über laufende Projekte. „Im Moment wird die Krankenhausküche umgebaut. Hierfür bekommt die Klinik keine Zuschüsse aus der öffentlichen Hand. Daher hat der Vorstand beschlossen, einen großen Beitrag für die Bestuhlung des Speisesaales zu leisten“, so Renner.

Bürgermeister Michael Göth betonte die Wichtigkeit des Ehrenamts, welches immer mehr an Bedeutung gewinne, und dankte den SPD-Frauen dafür, dass sie stets Geld sammeln und an Dritte weitergeben. Ebenso galt sein Dank dem Förderverein St.-Anna-Krankenhaus. Renate Dümmler, Vorsitzende der SPD-Frauen, informierte, dass das Büfett aus den Einnahmen des Altstadtfests finanziert wurde.

Quelle: ONetz – 07.11.2019

600 Euro gehen an den Förderverein St.-Anna-Krankenhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.