Spendenübergabe von Karl Reyzl

Im kleinen Kreis mit Verwandtschaft und Freunden feierte Karl Reyzl, ehemals Geschäftsführer des Rohrwerks-Maxhütte, seinen 70. Geburtstag. Statt Geschenken kam eine Spendenbox zum Einsatz. Diese erbrachte das respektable Ergebnis von 1.620,00 €. Der Betrag wurde vor wenigen Tagen von Karl Reyzl an den Fördervereins des St. Anna-Krankenhauses Sulzbach-Rosenberg übergeben. 1. Vorstand Werner Renner und 2. Vorstand Marga Klameth waren sichtlich erfreut über den unerwarteten Geldsegen. Der Betrag findet Verwendung in Form von Sachleistungen, für die sonst keine Fördermöglichkeit besteht. Karl Reyzl sei für dieses soziale Engagement von Herzen gedankt, da die Spende ja ausschließlich den Bürgern der Stadt und dem Landkreis zu Gute kommt.

Der Förderverein gratuliert dem Geburtstagskind an dieser Stelle nochmals sehr herzlich und wünscht für die Zukunft alles Gute – vor allem Gesundheit.

Spendenübergabe von Karl Reyzl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.